Sie sind nicht angemeldet.

hondasash

VIP Member / Spender

  • »hondasash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 373

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. März 2018, 07:54

"unruhiger" vorderwagen - Erfahrungen

Hallo Männer,

würde gerne mal Eure Eindrücke zum Fahrwerhalten Eures NSX wissen.
Nachdem ich nun das erste Mal wieder gefahren bin nach einer längeren Winterpause, habe ich doch das Gefühl, dass der Vorderwagen "relativ" unruhig bei höheren Geschwindigkeiten ist.
Ist zwar alles relativ und wird sicherlich auch mit der Kombination Tieferlegung, größere Räder + kleines Lenkrad und fehlende Servo zu tun haben (vom Lenkgefühl her), aber
die Laufruhe (die man von neuen, modernen Fahrzeugen kennt) vermisse ich da ein wenig. Das Mehr an Downforce durch den R-Flügel und den decklit spoiler trägt möglicherweise auch zu einem leichteren Vorderwagen bei

Ist das bei Euch ähnlich?

Spur- und Sturzwerte sind eingestellt und i.o, kann auch keine ausgeschlagenen Buchsen oder ähnliches erkennen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hondasash« (27. März 2018, 09:20)


Procar Specials

Erleuchteter

Beiträge: 3 167

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Mein Auto: NSX-RR, NSX-R GT race car,FK2R, Civic i-Dtec, Civic SiR EG6 RHD ex works race car

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. März 2018, 21:04

Hallo Sascha,

also mit dem R Heckspoiler hat das nichts zu tun, auch nicht mit dem deck lid spoiler.

Aber es kann an vielen Parametern hängen.

Welches Fahrwerk hast Du eingebaut und wie ist die Höhe eingestellt?
Federraten?

Normalerweise sollte der NSX vorne etwas tiefer sein wie hinten.

Welchen Sturz fährst Du, wie ist der Nachlauf und die Spur eingestellt?

Es kann aber auch an den Reifen liegen, Deine Felgen sind jedenfalls schon mal optimal für den NSX.

Normalerweise liegt ein gut abgestimmter NSX ganz ruhig, dass man sogar bei 250 km/h die Hände vom Lenkrad nehmen könnte.

Apropos Lenkrad.
Du hast hoffentlich kein 32er Lenkrad eingebaut, oder?

Wenn Du zu mir kommst, können wir das ganze einmal analysieren.
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


nsxray

Profi

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Mein Auto: NSX, 350Z, vierrädrige Edelstahlspüle und jetzt noch´n Smart ;-)

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. April 2018, 00:17

Ich würde auch eher Reifen (Laufbild, Luft?), Dämpfer/Federn, Stabi, Tieferlegung und Fahrwerkswerte (wer hat dir denn das Fahrwerk nach Einbau eingestellt?) vermuten. Selbst ein kleiner Druckunterschied kann viel ausmachen, aber da müsste eigentlich irgendwann auch deine ABS-Warnleuchte angehen.

Die zusätzliche Downforce am Heck spürst Du nicht in einer leichteren und unruhigen Front. Detlef´s Angebot klingt vernünftig.
nemo me impune lacessit

hondasash

VIP Member / Spender

  • »hondasash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 373

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Mein Auto: NSX NA1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. April 2018, 08:27

Jo, schauen wir uns dann bei ihm mal an.
Spur-/Sturzwerte habe ich - hoffe ich - noch bei den Papieren, habe ich letztes Jahr digital vermessen und einstellen lassen.
Fahrwerk ist ein D2-Street-Gewindefahrwerk mit Härteverstellung- Federraten habe ich so nicht griffbereit.
Verbaut ist ein Momo-Tuner Lenkrad (NSX-N Nachbau)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hondasash« (3. April 2018, 08:37)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen